Mehr Natur in der Stadt

Geplant sind zum Frühjahr eine Postkartenaktion, ein Stand auf der Ernst-Ludwig-Buchmesse und ein Vortrag von Dr. Stefan Nawrath.

Wir Bürger*innen wünschen uns naturnahes StadtGrün - artenreich und vielfältig.

WENIGER MÄHEN - MEHR LEBEN

MEHR BÄUME PFLANZEN ALS FÄLLEN

KEIN EINSATZ VON LAUBSAUGER & -BLÄSER

MEHR BLÜHENDE STAUDEN - FÜR BIENEN UND INSEKTEN

DACH-, FASSADEN- & LÄRMSCHUTZWANDBEGRÜNUNG

LAUBHAUFEN UNTER STRÄUCHERN & TOTHOLZ - FÜR IGEL & CO

 

GESUNDHEITSSTADT BAD NAUHEIM -

NATURKONTAKT IST WICHTIG FÜR DIE SEELISCHE UND KÖRPERLICHE GESUNDHEIT.



Schluß mit Pestiziden

Aktionsgrafik 'Das Schweigen der Lerche', Quelle: BUND

Pestizide sind entscheidend am Sterben ganzer Bienenvölker beteiligt. Insbesondere die Neonikotinoide schwächen das Immunsystem der Honigproduzenten und machen sie anfällig für den Befall von Milben und Viren. Außerdem verlieren sie ihre Orientierungsfähigkeit, so dass sie nicht mehr zu ihrem Volk zurückfinden. Ein großes Problem – denn als wichtige Bestäuber sichern Bienen 35 Prozent der weltweit produzierten Nahrungsmittel. Auch das Vogelsterben in der Agrarlandschaft wird durch diese Pestizide verursacht, denn auch andere Insekten, die Nahrung vieler Vogelarten, werden getötet.

Suche